Inhalt & Leseprobe

Wir haben in dem Buch versucht, alles zusammenzutragen, was man in der Praxis wissen muss, um eine Website oder eine App zu erstellen, die leicht benutzbar ist, die geplanten Ziele erreicht und die die Nutzer lieben. Dabei haben wir aus den vielen Inhalten, die hierfür relevant sind, die ausgewählt, die uns am wichtigsten erscheinen. Diese stellen wir so ausführlich dar, dass Sie genau wissen, wie Sie jeweils bei der Umsetzung vorgehen. Andere Methoden, die weniger häufig zum Einsatz kommen, haben wir nur kurz erwähnt. Hier geben wir Ihnen Tipps, wo Sie sich weiter informieren können. Usability-Tests beschreiben wir z. B. ausführlich, weil diese in der Praxis so wichtig sind. Blickverfolgung (Eyetracking) dagegen ist hoch spannend, kommt aber selten zum Einsatz, weil es so aufwendig ist. Das spiegelt sich dann auch im Umfang wider, den wir der Methode hier im Buch widmen.

Teil I: Was brauche ich, wenn ich anfange zu konzipieren, zu gestalten oder zu programmieren?

Zunächst sehen wir im ersten Teil, wo die Methoden herkommen. Es geht also um Psychologie und menschliche Gewohnheiten sowie um Regeln, Normen und Gesetze, die sich daraus für die User Experience ableiten. Und vor allem darum, wie Sie diese für Ihre tägliche Arbeit nutzen. Dann zeigen wir Ihnen, dass gute Usability weder viel Zeit noch viel Geld kosten muss, wenn man es richtig angeht. Ob man in klassischen Projekten arbeitet oder in agilen Teams: Nutzerzentrierte Entwicklung führt immer zu mehr Spaß an der Arbeit, schneller Umsetzung und besseren Ergebnissen. Wir geben Tipps dafür, wie Sie in Ihrem jeweiligen konkreten Projekt effizient nutzerzentriert arbeiten, weil nun einmal nicht jede Arbeitsumgebung ideal ist.

Teil II: Nutzer kennen lernen und für sie konzipieren

Im zweiten Teil des Buches stellen wir Ihnen vor, welche Methoden Sie in den jeweiligen Projektphasen einsetzen. Von der Planung (»User Research«) über die Konzeption (»Für den Nutzer konzipieren« und »Mapping Methoden«) und die Umsetzung (»Testen und optimieren«) bis hin zum Betrieb (»Im laufenden Betrieb: für den Nutzer weiterarbeiten«).

Teil III: Usability-Guidelines - Anleitung für die Umsetzung

Der dritte Teil des Buches widmet sich ganz der praktischen Umsetzung von einzelnen Elementen wie Buttons, Formularen, Bildbühnen, Audio, Video oder auch Suchfunktionen – mit genauen Angaben zu Größe, Platzierung, Farbe und weiteren Details, die zu beachten sind. Dabei sind, wo immer nötig, Angaben zu Websites auf Desktop/Laptop, auf Tablets und Smartphones ebenso aufgeführt wie für die Umsetzung in Apps. Dieser Bereich eignet sich, um sich grundsätzlich schlau zu machen zu allen Umsetzungsfragen – aber auch zum Nachschlagen im Projektalltag.

Inhaltsverzeichnis & Leseprobe

Das komplette Inhaltsverzeichnis und eine Leseprobe finden Sie direkt auf der Website des Verlags: https://www.rheinwerk-verlag.de/praxisbuch-usability-und-ux/